Alle Artikel über SEA

Search Engine Advertising (SEA) ist neben SEO der zweite Teil des Search Engine Marketings (SEM). Beide Bereiche gehören zusammen, weil sie sich mit Suchmaschinenmarketing beschäftigen, sind aber dennoch in vielen Teilen unterschiedlich. Der Schwerpunkt unseres Blogs liegt zwar auf der Suchmaschinenoptimierung, trotzdem darf natürlich auch die Suchmaschinenwerbung nicht fehlen. Alle Artikel die dieses Thema behandeln finden sich in dieser Kategorie.

SEA

blog-1-img-5314
15 Apr

Not Provided auch für bezahlte Klicks und Ranking Vorteile für HTTPS Seiten?

Das Thema not provided ist spätestens seit letztem Jahr im SEO Bereich schon beinahe durch. Da hatte Google nach langfristigen Signalen in dieser Richtung dann doch urplötzlich den Großteil der Suche auf das https Protokoll um-, und die Übermittlung des gesuchten Keywords im Referrer eingestellt. Das Interessante und Doppeldeutige daran war bisher, dass davon zwar die organischen Suchergebnisse betroffen waren, aber eben nicht die AdWords...

blog-1-img-3109
10 Mrz

Behavioral Pricing und Targeting

Vergangene Woche bin ich auf einen Blogartikel von Anna-Lena Radünz gestoßen, in dem sie über Behavioral Pricing geschrieben hat. Obwohl es sich dabei prinzipiell um gar nichts Neues handelt, ist das Thema doch so interessant, dass wir es kurzfristig für unseren heutigen Sonntagsartikel ausgewählt haben. Was ist Behavioral Pricing? Beim Behavioral Pricing hängt die Preisfindung für ein Produkt vom individuellen Verhalten der Konsumenten ab. Oder...

Typische Ausreden im SEO- und Homepage-Bereich

Als ich vor ein paar Tagen den Artikel zu den Möglichkeiten zur Userbindung geschrieben habe, ging es auch kurz um Ausreden. Ausreden hört man ja immer mal wieder, wenn man bei Kunden Verbesserungsmöglichkeiten anspricht. Das ist manchmal frustrierend, manchmal verständlich und manchmal fast egal. Jedenfalls kam mir der Gedanke, ich liste hier mal alle Ausreden auf, an die ich mich so erinnern kann: „Wissen Sie, wie viel das damals gekostet hat?“ „Das funktioniert so schon seit Jahren. Da gibt es nichts zu verbessern.“ „Die Seite gefällt meinen Kunden, das weiß ich.“ „Dafür haben wir kein Budget.“ „Mir gefällt das so. Ich will es gar nicht anders.“ „Davon habe ich ja noch nie gehört.“ „Das ist nur ein kurzer Trend, den wir...

Möglichkeiten zur Userbindung

Wenn man es geschafft hat, dass ein User erstmal auf der eigenen Site gelandet ist, möchte man normalerweise auch einen guten Eindruck hinterlassen. Und man möchte, dass er von sich aus wiederkommt. Im Idealfall bringt er sogar seine Freunde und Bekannten mit. Je nachdem in welchem Bereich eine Website angesiedelt ist, fällt die Userbindung manchmal schwer. Unmöglich ist sie aber nur in ganz seltenen Fällen – außer es ist gewollt. Bei manchen Seiten entsteht dieser Eindruck schon mal. Das führe ich aber eher darauf zurück, dass der Seitenbetreiber keine Zeit hat sich darum zu kümmern oder dass ihm die Bedeutung seiner Webseite noch nicht ganz klar ist: Es ist die virtuelle Visitenkarte Ihres Unternehmens. Für alle, denen das klar ist...

SEO-Optimierung für Webshops – Teil 3: Das Userverhalten

Im ersten Teil der Serie zur Optimierung von Webshops habe ich über die technische Seite geschrieben. Teil zwei handelt von der Produktseite. Im dritten Teil geht es nun um das Userverhalten. Achten Sie beim Seitenaufbau immer auf das Userverhalten Das ist wohl einer der schwierigsten Punkte. Die meisten Shopsysteme bieten Ihnen eine kleine Auswahl von Designs, wie die Produktseite aussehen kann. Sich dort für das richtige Design zu entscheiden ist schwer. Ihr subjektives Empfinden kann Sie da ganz schnell in die Irre führen. Falls möglich, sollten Sie deshalb ein paar Tests machen. Mit welchem Design erzielen Sie den meisten Umsatz? Wenn Sie das herausgefunden haben, können Sie es vielleicht noch ein wenig optimieren. Ich habe auf manchen Seiten das Gefühl,...

Optimierung von Webshops – Teil 2: Die Produktbeschreibung

Neben der Technik ist aus SEO-Sicht die Aufbereitung der Inhalte das Wichtigste für einen Webshop Im ersten Teil der Artikelreihe habe ich die technische Seite der Optimierung für Webshops beleuchtet. Dieser zweite Teil handelt von dem Content - also die Inhalte der Seiten. Um welchen Artikel oder welches Produkt es eigentlich geht ist zweitrangig, solange Sie den Content gut einbinden. Nur ein günstiger Preis reicht heute in vielen Fällen nicht mehr. Auch, weil die Suchmaschinen mit einer Preisangabe bislang (noch) wenig anfangen können. Das soll zwar durch die Verwendung von Mikroformaten verbessert werden, aber es gibt noch eine Reihe weiterer Ranking-Kriterien. Das wichtigste dieser Kriterien ist Text – im Shop also die Produktbeschreibung und eventuelle Kundenbewertungen Damit können die Suchmaschinen...

Click-Through-Rate – kurz CTR – SEO-Grundlagen

Die CTR oder auch Klickrate begegnet einem häufig im Internet. Klar ist: es geht immer um Klicks. Die CTR kann sich aber auf unterschiedliche Bereiche beziehen. SEOs meinen bei der CTR meistens das Verhältnis von der Anzeige einer Webseite in den SERPs der Suchmaschinen zu den tatsächlichen Klicks, die dann auf die Webseite führen. Online-Marketer reden bei der CTR zusätzlich vom Erfolg eines Werbebanners oder eines anderen Werbemittels auf einer Website. Ihnen geht es dann darum, wie viele Klicks auf ein Werbemittel erfolgen, im Vergleich zur Anzahl, wie oft es angezeigt wurde. Um zu verstehen, warum die CTR für SEOs und auch für die Suchmaschinen interessant ist, muss man sich eine Suchergebnisseite vor Augen halten. Die meisten User schauen sich...

Der Quality Score in AdWords

Normalerweise schreiben wir hier über Suchmaschinenoptimierung. Hin und wieder kann aber auch ein Blick über den Tellerrand in verwandte Bereiche nicht schaden. Ein solcher Bereich ist das SEM – Search Engine Marketing. Ein wichtiger Bestandteil von SEM ist Google-AdWords. AdWords ist eine ganz erhebliche – viele sagen die einzige – Einnahmequelle von Google. Kurz gesagt buchen Unternehmen dort Werbeanzeigen zu Keywords. Google garantiert, dass die Anzeigen in einem themenrelevanten Umfeld angezeigt werden. Das geschieht nicht nur in der Google-Suche, sondern auch in einem weitverzweigten Netz von Webseiten, die mittels AdSense Werbung von Google einbinden. Überall auf der Welt kann also Ihre Anzeige auf einer Webseite angezeigt werden. Anzeigen zu hochfrequentierten Keywords kosten mehr als Anzeigen zu selten gebuchten Keywords. Das...

Warum ist Google so erfolgreich?

Wenn wir in unserem Blog über Suchmaschinen schreiben, dann sind die Formulierungen in der Regel allgemein gewählt. Das hat zwei Hauptgründe. Erstens gibt es mehrere Suchmaschinen und immer wieder alle zu nennen wäre zu aufwendig. Zweitens wollen wir natürlich neutral bleiben und nicht eine Suchmaschine bevorzugen. Dies ist in der Realität allerdings nur schwer durchzuhalten, denn der Suchmaschinenmarkt in Deutschland wird von einer Firma in höchstem Maße dominiert und zwar von Google.  Tatsächlich hat Google in Deutschland einen Marktanteil von über 90%. Mit der eigenen Website wird dabei ein Anteil von 89,1% erreicht, da aber Seiten wie T-Online oder AOL ebenfalls Googles Ergebnisse verwenden, beläuft sich der Anteil insgesamt auf circa 92%. Diese Anteile stagnierten in den vergangenen Jahren. Wenn...

blog-1-img-759
08 Dez

Suchbegriffe: Was wird gesucht?

In Markos Beitrag zum Rank-Monitoring von letzter Woche ging es um die Überwachung des Rankings Ihrer Website zu den relevanten Suchbegriffen. Wenn die eigene Seite weit vorne in den Ergebnissen landet kann man sich in der Regel freuen. Leider sagt das allein jedoch noch nicht viel darüber aus ob Sie auch gefunden werden, denn auch das Keyword selbst, auf das Sie optimieren, sollte überwacht werden....

Rank-Monitoring

Jeder, der sich aus wirtschaftlichen Gründen im Internet engagiert, hängt am Tropf der Suchmaschinen. Für den deutschen Markt kann man das sogar auf eine Suchmaschine reduzieren: Google - mit über 90 Prozent Marktanteil der Platzhirsch in Deutschland und dem deutschsprachigen Raum. Also kommt es darauf an, dass Sie im Ranking von Google gut abschneiden. Gut abschneiden – was heißt das? Das heißt, dass Sie mit den relevanten Keywords mindestens unter den ersten 30 Suchergebnissen erscheinen – sehr gut schneiden Sie ab, wenn Sie im Top10-Ranking liegen. Je weiter Sie in den Rankings nach vorne kommen, desto schwieriger wird es die Konkurrenz, die noch vor Ihnen liegt, zu überflügeln. Gleichzeitig müssen Sie Ihre Position gegen schlechter platzierte Seiten verteidigen, die ja...

SEO mit dem Firmenvideo

Viele Unternehmen greifen tief in die Tasche, um ein Video über die eigene Firma zu drehen. Viele dieser Videos können sich durchaus sehen lassen. Sie sind nicht nur handwerklich gut gemacht, sondern ein echter Imagegewinn für das jeweilige Unternehmen und eignen sich häufig auch als Werbeträger. Es mag auch einige geben, die unfreiwillig komisch wirken, aber das ist eher die Ausnahme - es ist nun mal nicht jeder Chef telegen. Ist das Video einmal erstellt, wissen aber viele Unternehmen nicht mehr so recht, was sie damit anfangen sollen. Es ist ja gut und schön das eigene Video in der Homepage einzubetten, aber dann sollte es auch an einer relativ prominenten Stelle auftauchen und sich nicht verstecken. Integrieren Sie es also...

Die wichtigsten Suchmaschinen – SEO Grundlagen

Was eine Suchmaschine ist haben wir ja bereits geklärt. Heute sollen die drei wichtigsten vorgestellt werden, allerdings könnte man durch die Kooperation von Yahoo und Bing auch nur noch von den beiden wichtigsten Suchmaschinen reden. Wir gehen vor allem auf die Geschichte und die wichtigsten Rankingfaktoren der drei Portale ein. Google Google wurde im Jahre 1998 von Larry Page und Sergey Brin entwickelt. Der Ursprung des Wortes Google liegt in dem 1938 von Milton Sirotta erfundenen Ausdruck "googol". Damit beschrieb Sirotta eine Eins mit hundert Nullen. Brin und Page wählten diesen Ausdruck in Anlehnung an die unvorstellbare Größe, die das Internet Ende der neunziger Jahre bereits erreicht hatte. 2005 wurde das Wort "googeln" sogar in den Duden aufgenommen. Mittlerweile gehört...