Die wichtigsten Suchmaschinen – SEO Grundlagen

Was eine Suchmaschine ist haben wir ja bereits geklärt. Heute sollen die drei wichtigsten vorgestellt werden, allerdings könnte man durch die Kooperation von Yahoo und Bing auch nur noch von den beiden wichtigsten Suchmaschinen reden. Wir gehen vor allem auf die Geschichte und die wichtigsten Rankingfaktoren der drei Portale ein.

Google

Google wurde im Jahre 1998 von Larry Page und Sergey Brin entwickelt. Der Ursprung des Wortes Google liegt in dem 1938 von Milton Sirotta erfundenen Ausdruck „googol“. Damit beschrieb Sirotta eine Eins mit hundert Nullen. Brin und Page wählten diesen Ausdruck in Anlehnung an die unvorstellbare Größe, die das Internet Ende der neunziger Jahre bereits erreicht hatte. 2005 wurde das Wort „googeln“ sogar in den Duden aufgenommen.

Mittlerweile gehört Google zu den weltweit einflussreichsten Firmen. Mit einem Marktwert von mehr als 150 Milliarden US-Dollar beschäftigt Google weltweit mehr als 10.000 Mitarbeiter. Google unterhält inzwischen weltweit Rechenzentren, wie viele weiß außer Google niemand so genau. Eine Suchanfrage wird, um die Suchgeschwindigkeit zu optimieren, immer an das nächstgelegene Rechenzentrum geleitet. Nur so können Antwortzeiten von wenigen Zehntelsekunden gewährleistet werden.

Die Ergebnisseiten, also das Ranking, werden mit Hilfe eines speziellen Algorithmus angezeigt. Dieser wird ständig erweitert und überarbeitet. Eines der wichtigsten Kriterien, nach dem die Ergebnisse sortiert werden, war lange Zeit der PageRank. Der PageRank definiert für Google die „Wertigkeit“ einer Webseite. Dieser Wert wird in einer Skala von null bis zehn dargestellt. Seit kurzem wurde der PageRank durch den so genannten „Trust“ abgelöst. Der PageRank ist aber nach wie vor einer der besten Indikatoren dafür, wie relevant eine Website für Google ist. Inwiefern sich der Trust – also das Vertrauen, das Google einer Seite zugesteht – auf das Ranking auswirkt, ist noch nicht ganz klar. Andere mehr oder weniger wichtige Kriterien sind der Inhalt und die Aktualität einer Seite, der Domainname, Title- und Description-Tag und die Gliederung des Inhalts. Ausgehende und eingehende Links, die Listung bei einigen wichtigen Webkatalogen (z.B. DMOZ) und das Alter einer Seite gehören ebenfalls dazu. Es gibt noch eine Reihe weiterer Faktoren, aber die genannten sind die Wichtigsten.

Experten gehen davon aus, dass der Google-Algorithmus aus mehreren hundert einzelnen Elementen besteht. Da Google in Deutschland mit über 90 Prozent Marktführer unter den Suchdiensten ist, müssen viele dieser Kriterien bei der Suchmaschinenoptimierung berücksichtigt werden.

MSN / Bing

MSN (The Microsoft Network) ist ein Internetportal von Microsoft, welches neben verschiedenen Diensten ebenfalls einen Suchservice anbietet. Diese Suche heißt „bing“ und wurde 2009 gestartet – ein äußerst später Zeitpunkt, da der Markt ja bereits aufgeteilt und Google unumstrittener Marktführer war. Microsoft wollte das wohl ändern und auch ein Stück vom großen Suchmaschinen-Werbekuchen erhalten. So wurden schnell Kooperationen gestartet um in den Markt vordringen zu können.  Wie bereits oben erwähnt, wurde Bing im Jahr 2010 im Rahmen einer solchen Kooperation mit Yahoo auch in die Seiten von Yahoo integriert.  Außerdem gelang es Microsoft bei Facebook einzusteigen und Bing in das größte aller sozialen Netzwerke zu integrieren.

Der Marktanteil von Bing ist in Deutschland nach wie vor gering. In den Vereinigten Staaten liegt er etwas höher, aber auch dort ist Google der unumstrittene Platzhirsch. Immerhin wurde dort mittlerweile ein Anteil von 30% erreicht, allerdings nur wenn man die Yahoo-Suche zu Bing dazurechnet. Die Entwicklung in Deitschland bleibt zunächst abzuwarten.

Bei den Rankingfaktoren werden die Link- bzw. Domainpopularität nicht so stark gewertet wie bei Google und früher bei Yahoo. Dafür wird das Vorkommen des Suchwortes in der Domain, im Titel, in der Description und im Text höher bewertet.

Microsoft selbst wurde 1975 von Bill Gates und Paul Allen gegründet. Die Haupteinnahmequellen des Unternehmens sind das Betriebssystem „Windows“ und die Bürosoftware „Office“. Mit einem jährlichen Umsatz von ca. 45 Milliarden US-Dollar gehört Microsoft zu den ganz Großen im „neuen Markt“.

Yahoo!

Yahoo! wurde 1995 gegründet. Als privates Projekt betrieben es die beiden Gründer David Filo und Jerry Yang zu diesem Zeitpunkt bereits seit einem Jahr. Am Anfang war Yahoo eine einfache Linkliste. Diese Liste erstellten sie, um mit der wachsenden Datenmenge des Internets schrittzuhalten und einen Überblick über die für die eigenen Interessen relevanten Links zu bewahren. Aus dieser Linkliste zweier Studenten ist zunächst ein sehr umfassendes Webverzeichnis (Webkatalog) und dann eines der größten Internetportale der Welt entstanden, mit über 350 Millionen Nutzern, 7500 Mitarbeitern und einem Umsatz von mehreren Milliarden US-Dollar.

Neben vielen Diensten (E-Mail, Dating usw.) bietet Yahoo heute auch einen Webkatalog und einen Suchservice. Wie erwähnt hatte vor allem in den ersten Jahren zunächst der redaktionell geführte Webkatalog größere Bedeutung. Mittlerweile gilt die Aufmerksamkeit aber hauptsächlich der Weiterentwicklung des Suchdienstes sowie der Vermarktung von Anzeigen. 2003 kaufte Yahoo unter anderem Overture und Inktomi. Mit deren Technologie sollte ein eigener, von Google unabhängiger Suchservice entstehen. Daher beendete Yahoo 2004 die Zusammenarbeit mit Google und verwendet seitdem eigene Algorithmen und Indizes.

Die Rankingfaktoren, nach denen die Suchergebnisse gelistet werden, ähneln denen von Google: Linkpopularität und individueller Content stehen auch hier an oberster Stelle. 2009 ist Yahoo eine Kooperation mit Microsoft eingegangen. Seit 2010 ist die Suchmaschine Bing in allen Bereichen von Yahoo eingebunden, sodass die Suchergebnisse mit denen von Bing identisch sind.

Marko Engelberth 94 posts

Mitbegründer von Seosweet. Tester, Lektor sowie Online-Redakteur. Und hin und wieder Webentwickler.

12 Kommentare

  • Andres Mark (6 Jahren ago) Reply

    Schöne Zusammenfassung, die hier erstellt wurde. Danke!
    Was ich nicht bestätigen kann, dass
    Bing in allen Bereichen von Yahoo eingebunden ist und die Suchergebnisse identisch sind. Ich hatte mich damals über die Meldung gefreut und warte noch darauf, dass die Ergebnisse identisch sind.

  • Nico (6 Jahren ago) Reply

    Ich mag lieber Bing und Yahoo!, diese haben aber meistens sch*** Ergebnisse. Darum geh ich dann doch lieber zu Google.

  • [...] Indexierung, insbesondere bei größeren Internetpräsenzen. Dadurch finden Google und die anderen Suchmaschinen wirklich alle Seiten Ihrer Internetpräsenz. Wenn Sie mit mehr Inhalten in den Suchmaschinen [...]

  • [...] Rankingfaktoren, den Sie auf Ihrer Seite beeinflussen können. Der Text im Title-Tag wird bei den meisten Suchmaschinen als Beschreibung der Webseite in den Ergebnislisten angezeigt. Dort erscheint das Title-Tag oder [...]

  • [...] ist beim Kauf und der Leihe von Links vieles zu beachten. Falls die Suchmaschinen Ihren Partner als „Linkschleuder“ identifizieren, werden die entsprechenden Links zumindest [...]

  • [...] Meta-Tags für das Ranking einer Website eher gering. Bis auf zwei oder drei Tags ignorieren einige Suchmaschinen die Metaangaben völlig. Dennoch sind sie wichtig und dürfen auf keiner Webseite fehlen. Wer weiß [...]

  • [...] SEO. Bei Mobile SEO geht es um die Optimierung von Suchmaschinenrankings auf mobilen Endgeräten. Google, Bing und andere Suchmaschinen bieten für mobile Endgeräte optimierte Versionen ihrer Suchmaschinen an. Die Optimierung der [...]

  • [...] das nicht nicht anhand der Besonderheiten einer einzelnen Suchmaschine erläutern. Das geht, da die wichtigsten Suchmaschinen alle mit dem sogenannten  Webcrawler- oder Webrobot-Sytem zur Datengewinnung arbeiten. In diesem [...]

  • [...] angewandten Filterregeln unterscheiden sich zwar je nach Suchmaschinenbetreiber, es gibt jedoch auch einige wichtige, allgemeine Regeln für die Aufnahmeprüfung einer Website im [...]

  • [...] der Sicht von Google ist dieser Schritt absolut nachvollziehbar. Es geht um Marktanteile im Bereich der Online-Werbung. Durch Facebook hat Google dort einen mächtigen Konkurrenten bekommen, der nicht so leicht in die [...]

  • [...] sind die Formulierungen in der Regel allgemein gewählt. Das hat zwei Hauptgründe. Erstens gibt es mehrere Suchmaschinen und immer wieder alle zu nennen wäre zu aufwendig und zweitens wollen wir natürlich neutral [...]

  • [...] die Positionierung bei anderen Suchmaschinen relevant ist. Die Suchmaschinen arbeiten fast alle mit ähnlichen Algorithmen und tauschen teilweise sogar Daten untereinander aus. Eine Webseite, die von einer Suchmaschine [...]

Leave a Reply

Rules of the Blog
Do not post violating content, tags like bold, italic and underline are allowed that means HTML can be used while commenting. Lorem ipsum dolor sit amet conceur half the time you know i know what.

Loading Facebook Comments ...

No Trackbacks.