Aktualität als Faktor der Suchmaschinenoptimierung

Das Internet ist ein sehr schnelles Medium. Die Menge der Webseiten und der von ihnen bereitgestellten Informationen wächst täglich rasant. Das stellt die Suchmaschinen natürlich vor Probleme. Sie müssen immer neue Informationen immer neu bewerten und die Websites miteinander vergleichen. Da erscheint es nur logisch, dass die Suchmaschinen die Aktualität der Inhalte einer Website als ein wichtiges Kriterium für das Ranking einer Seite ansehen. Schließlich ist es zumindest nicht unwahrscheinlich, dass sich die User eher für aktuelle Inhalte als für schon ältere und eventuell überholte Inhalte interessieren. Außerdem hilft diese Berücksichtigung, Karteileichen und nicht mehr geführte Websites auszusortieren. Dies führt aber auch dazu, dass Sie zur Optimierung Ihrer Website auch auf die zukünftige Aktualität achten sollten, um einen mittel- oder gar langfristigen Erfolg zu erzielen.

Aktualität durch ein redaktionelles Konzept

Die Inhalte der Website aktuell zu halten klingt am Anfang leichter als es ist. In manchen Bereichen oder Branchen ist es jedoch nicht so einfach, ständig neue Inhalte bereitzustellen. Generell gilt: Ein Internetportal dessen Inhalte regelmäßig aktualisiert und erweitert werden, findet bei den Suchmaschinen mehr Beachtung als eine Website, deren Inhalte längere Zeit unverändert bleiben. Allerdings ist das immer relativ zu sehen, schließlich stehen Sie ja nicht im Wettbewerb mit allen Internetseiten der Welt, sondern nur mit Webseiten aus Ihrer Branche. Und eigentlich konkurrieren Sie auch nur mit einigen Websites um bestimmte Keywords. Sie müssen also nur ähnlich aktuell oder aktueller sein als Ihre Mitbewerber, die haben jedoch die gleichen Voraussetzungen was die Themen und Inhalte und somit die mögliche Aktualität angeht.

Dies sollten Sie als allererstes berücksichtigen, wenn Sie sich ein redaktionelles Konzept überlegen, mit Hilfe dessen Sie Ihre Seite aktuell halten wollen. Welche Art von Inhalten können regelmäßig eingestellt werden? Welche Themen in welcher Form?  Wie häufig soll das passieren? Diese und noch weitere wichtige Fragen lassen sich nicht im Allgemeinen, sondern nur individuell auf Grundlage eines SEO-Konzepts beantworten.

Einige allgemeingültige Dinge gilt es jedoch zu beachten. Aktualität bedeutet für Sie selbstverständlich nicht, dass Sie Ihr Portal ständig umbauen müssen. Insbesondere Inhalte, die einmal indexiert wurden und auch nach Jahren noch da sind, werten die Suchmaschinen positiv. Allerdings sollten Sie versuchen, Ihre Webseite ständig sinnvoll zu erweitern. Dies sollte selbstverständlich planvoll und im Rahmen des vorher überlegten Konzeptes geschehen.

Fremde Inhalte verwenden und „Duplicate Content“ vermeiden

Aber woher die Inhalte nehmen, wenn man selbst gar nicht so viel neues zu berichten hat? Eine Lösung ist hierbei „Open Content“, den es mittlerweile sehr zahlreich im Internet gibt. Das heißt, diese Informationen sind nicht urheberrechtlich geschützt und können für eigene Zwecke verwendet werden. Allerdings sollten Sie solche Inhalte nicht einfach nur kopieren und auf Ihrer Seite veröffentlichen, denn das werten die Suchmaschinen als „Duplicate Content“ (doppelter Inhalt). Dies sollten Sie vermeiden, indem Sie die Inhalte sinnvoll verändern und erweitern. Andernfalls kann der „Duplicate Content“ von den Suchmaschinenbetreibern negativ bewertet und abgestraft werden. Diese Gefahr besteht auch für Portale, die unter verschiedenen Subdomains im Wesentlichen die gleichen Inhalte, also Duplicate Content, veröffentlichen. Für diese Fälle hat man bei den Suchmaschinen das Canonical-Tag entwickelt, mit dem Sie festlegen können, welche Seite die Crawler als Ursprung ansehen und deshalb indexieren sollen. Das gilt wie gesagt nur für Subdomains.

Anderen das Generieren der Inhalte überlassen

Wenn Sie keine Zeit haben, ständig neue Inhalte zu generieren, können Sie das auch Ihren Usern überlassen. So können Sie zum Beispiel ein Forum oder einen Blog einrichten und die dort verfassten Inhalte auf Ihrer Startseite anzeigen oder zumindest in Auszügen anteasern. Eine andere Möglichkeit sind sogenannte Textbroker. Dort können Sie Texte kaufen, die Autoren nur für Sie geschrieben haben. Diese Variante ist auf Dauer aber kostenintensiv und gegebenenfalls erhalten Sie dort trotzdem keinen einzigartigen („unique“) Text.

Marko Engelberth 94 posts

Mitbegründer von Seosweet. Softwaretester, Lektor sowie Online-Redakteur. Und hin und wieder Webentwickler.

6 Kommentare

  • [...] Was machen meine Mitbewerber? Wo sind Sie erfolgreich? Und wie sind sie erfolgreicher als ich? Diese Fragen stellen sich für jeden Unternehmer. Im SEO-Bereich lassen sie sich relativ leicht beantworten. Alles was Sie tun müssen ist die Seiten der Konkurrenz ausgiebig zu analysieren und schon erhalten Sie eine Reihe von Antworten. Das hat nichts mit Spionage oder dergleichen zu tun und auch eher weniger damit, wie gut jemand in seinem Job vernetzt ist. Wenn Sie mit seiner Webseite konkurrieren finden Sie auf eben dieser eine Reihe von Hinweisen, warum sie im Ranking steht wo sie steht. [...]

  • [...] zum Beispiel Seiten aus den Top-Positionen des Rankings entfernt, die tagtäglich das Gleiche als etwas Neues veröffentlichten oder deren Inhalte automatisch generiert wurden und für Menschen keinen echten Mehrwert hatten, [...]

  • [...] ist dann wiederum auch auf der Seite sichtbar. So kann (!) die Quantität, die Qualität und die Aktualität der Inhalte durch die Facebook-Kommentare gesteigert werden. Dies kann einen Einfluss auf das Ranking in den [...]

  • [...] Heute möchte ich mit dem Freshness Update zur dritten großen Veränderung kommen, die Google im letzten Jahr durchgeführt hat. Über die erste, Google Plus, haben wir ja bereits berichtet. Das Panda Update hat im vergangen Jahr ebenfalls zu großer Aufregung geführt. Diese beiden Neuerungen betrafen also auf der einen Seite soziale Faktoren (Google+), wobei wir insbesondere die Folgen für die Suchergebnisse noch nicht genau abschätzen können und auf der anderen Seite die inhaltliche Qualität der Suchergebnisse (Panda Update). Das Freshness Update betrifft einen anderen Faktor der Suchergebnisse, nämlich die Aktualität der Inhalte. [...]

  • Rankings ohne Links (5 Jahren ago) Reply

    [...] Kammellen” als Suchergebnisse präsentieren wollen. Marko hat darüber bereits einen lesenswerten Beitrag verfasst. Den Content stetig zu erneuen und zu aktualisieren ist also ein durchaus relevantes Mittel der [...]

  • [...] bei News wichtig und teilweise auch für Blogs. Freshness und Aktualität sind so umso mehr zu einem Faktor der Suchmaschinenoptimierung [...]

Leave a Reply

Rules of the Blog
Do not post violating content, tags like bold, italic and underline are allowed that means HTML can be used while commenting. Lorem ipsum dolor sit amet conceur half the time you know i know what.

Loading Facebook Comments ...

No Trackbacks.