SEO Optimierung und Themenrelevanz

Wenn Ihre Seite durch einen SEO oder eine Agentur analysiert wird, steht am Ende normalerweise ein SEO-Konzept mit einigen Verbesserungsvorschlägen. Dann stellt sich häufig die Frage: Wo fange ich an?

Die Antwort darauf steht häufig bereits im Konzept. Meistens haben die SEOs eine Vorstellung, wo sie mit Verbesserungen anfangen würden. Aber ob das auch in Ihrem Sinne ist, wissen nur Sie ganz allein. Vielleicht hat sich in der Zeit, in der das SEO-Konzept erstellt wurde, Ihr Marktumfeld grundlegend geändert. Vielleicht haben Sie sich anhand der aufgezeigten Mängel auch entschlossen, ein anderes Content-Management-System für Ihre Website zu verwenden, weshalb eine Reihe der Verbesserungsvorschläge nun ins Leere oder am neuen System vorbei läuft.

Das heißt nicht, dass Sie keinen (guten) Rat annehmen sollen

Aber manche SEOs meinen, nur sie allein hätten Ahnung vom Internet. Das mag ja auch bei dem einen oder anderen Kunden durchaus gut ankommen, aber der Großteil, der ein SEO-Konzept in Auftrag gibt, ist schon etwas länger am Markt und weiß wohin er im Internet will.

Andererseits gibt es aber auch ein paar Grundlagen, die häufig falsch gemacht oder nicht beachtet werden, zum Beispiel keine oder – noch schlimmer – auf allen Seiten identische Angaben in den Meta-Tags Title und Description.

Je besser eine Seite schon optimiert ist, desto schwerer ist häufig die Entscheidung, welche der empfohlenen Optimierungen die höchste Relevanz besitzt

Das sind eben die Fälle, in denen der Unternehmer die Entscheidung treffen sollte. Die kann Ihnen niemand abnehmen, auch nicht der Ersteller des SEO-Konzepts. Denn bei aller Mühe, die sich Ihr Dienstleister (hoffentlich) gemacht hat, weiß er einfach nicht genau, wohin Sie mit Ihrem Portal wollen (außer nach oben in den Rankings). Sie entscheiden, was wichtig ist. Bestenfalls betreut Ihr SEO Sie schon längere Zeit, sodass zwischen Ihnen bereits ein gutes Vertrauensverhältnis besteht. Aber es kommt auch häufig vor, dass ein Webseitenbetreiber den SEO wechselt oder zumindest nochmal die Meinung eines anderen SEO-Experten einholt, bevor er seine ganze Website umbaut.

In diesem Zusammenhang sollten Sie vorsichtig sein, wenn der eine SEO an dem Zustand der Webseite oder an den Verbesserungsmaßnahmen, die ein anderer SEO bereits für Ihre Seiten durchgeführt hat, kein gutes Haar lässt. Es gibt mit Sicherheit schwarze Schafe in der Branche, aber übermäßige Kritik an der Arbeit anderer Leute ist in meinen Augen kein Zeichen von Professionalität und Seriosität. Bei der Relevanz können sie sich auch immer an Google orientieren. Was für Google relevant ist, sollte auch für Sie relevant sein.

Marko Engelberth 94 posts

Mitbegründer von Seosweet. Tester, Lektor sowie Online-Redakteur. Und hin und wieder Webentwickler.

Keine Kommentare

There are no comments in this article, be the first to comment!

Leave a Reply

Rules of the Blog
Do not post violating content, tags like bold, italic and underline are allowed that means HTML can be used while commenting. Lorem ipsum dolor sit amet conceur half the time you know i know what.

Loading Facebook Comments ...

No Trackbacks.