Top-Themen bei Seosweet im September

Eines schönen Tages werde ich mal zu den Top-Themen des vergangen Monats den „Top-Themen“ Artikel zum vorvergangenen Monat hinzufügen, auch auf die Gefahr hin, dass ich der einzige bin, der das ein bißchen witzig findet. Aber dieses mal mache ich das besser nicht, denn dafür müsste ja ein anderer Beitrag rausfliegen und das wäre bei den Septemberartikeln doch wirklich sehr schade. Und ja, der Monat ist schon wieder rum und obwohl das so schnell ging, haben wir es in der Kürze der Zeit wieder geschafft hervorragende Beiträge zu schreiben. Und für diejenigen die sie noch nicht gelesen haben, gebe ich nun eine Auswahl der besten Themen vom vergangenen September.

Google Suggest und die Reputation…

Auch wir sind nicht um die unsägliche Diskussion über Bettina Wulff herumgekommen. In Teilen ging es dabei ja auch um Google Suggest, also die Suchvorschläge die Google macht, wenn man Suchbegriffe eingibt. Gegen die Vorschläge, die bei der Eingabe ihres Namens auftauchen hatte die Expräsidenten-Gattin nämlich geklagt, da sie rufschädigend seien. In Jakobs Beitrag geht es allerdings nur am Rande um solche Probleme die unter Umständen aus den Vorschlägen entstehen können, vielmehr wird erklärt wie diese Vorschläge überhaupt zu Stande kommen und ob die Reputation darunter langfristig leidet. Ein sehr lesenswerter Beitrag wie ich finde.

Website Analyse

Marko hat einen, eigentlich sogar zwei sehr nützliche Beiträge geschrieben, die jedem Seitenbetreiber helfen selbst seine Website unter SEO Gesichtspunkten zu analysieren, was im Idealfall schon bei der Erstellung der Website geschehen sollte. Dazu hat Marko im Beitrag zur Website-Analyse vier Fragen aufgeschrieben, die bei der Analyse hilfreich sind, sowie natürlich worauf es bei der Beantwortung zu achten gilt. In diesen Zusammenhang gehört noch ein weiterer Artikel zur Linkanlyse und Linkstruktur, der für die Website-Analyse große Relevanz hat.

Die Mär von der Erkennung ähnlicher Inhalte

Ein kleines Expirement anlässlich eines SEO Wettbwerbs hat gezeigt, dass Schrottseo leider weiterhin funktioniert. Das beschreibt Jakob in „Die Mär von der Erkennung ähnlicher Inhalte„.  Die eignet sich zwar wenig als Gutenachtgeschichte, aber dafür hervorragend um zu erkennen, dass Googles Filter und Texterkennung zumindest kurzfristig mehr schlecht als recht funktionieren. Mit Tricks die teilweise haarsträubend klingen, wenn man mal all das beachtet, was nicht nur wir über SEO schreiben, gelingt es sehr schnell, relativ weit nach oben in den Rankings aufzusteigen.

Maßnahmen zur Userbindung

Es gibt Websites, die mit vielen Tricks auf gute Rankings getrimmt werden. Allzuoft sind sie aber nur wenig userfreundlich und bringen auch in der Regel kaum Mehrwert. Die Intention der meisten Websitebetreiber ist es jedoch die User auf der Seite zu halten, zu regelmäßigen Besuchen zu bewegen und von sich zu überzeugen. Welche Möglichkeiten man dazu hat, hat Marko mit den Maßnahmen zur Userbindung sehr gut erläutert.

David Linden 178 posts

Autor

Man findet mich auf Google+

3 Kommentare

  • Chacko (5 Jahren ago) Reply

    Mehr Infos zu guten Conversation Forms würden mir noch auf meinem Zettel fehlen.
    Hat da jemand einen Vorschlag - vielleicht gibts ja schon einen Artikel?!?

  • Rancher (5 Jahren ago) Reply

    Jetzt könnte ein Beitrag zum Thema Google Suggest und wann es in Deutschland (LEIDER) abgeschafft wird.

    • in reply to Rancher #2
      David Linden (5 Jahren ago) Reply

      Hallo Rancher,

      In deinem Satz fehlt das Verb;-). Aber mal Spaß beiseite, ich persönlich halte es eher für unwahrscheinlich, dass die Google Suggest Funktion in Deutschland abgeschafft wird. Aber wir behalten das natürlich im Auge und im Fall der Fälle gibts dazu dann auch einen Beitrag.

      schöne Grüße
      David

Leave a Reply

Rules of the Blog
Do not post violating content, tags like bold, italic and underline are allowed that means HTML can be used while commenting. Lorem ipsum dolor sit amet conceur half the time you know i know what.

Loading Facebook Comments ...

No Trackbacks.