blog-post-img-3344

Top-Themen bei Seosweet im März

Der März war ein guter Monat für den Seosweet Blog. Wir haben unsere Userzahlen signifikant steigern können, was ich persönlich sehr erfreulich finde. Das hängt vermutlich weniger mit dem neuen Blogdesign zusammen als damit, dass wir nun wieder regelmäßig veröffentlichen. Daraus resultiert auch, dass wir für unsere Top Themen quasi aus einer Hülle und Fülle an Artikeln schöpfen konnten. Wie immer basieren die Top 5 auf den Analytics Zahlen. Zur Abwechslung sind die Top 5 aber dieses mal eine Top 6.

Die Transition Rank Function

Im Ganzen hieß der Titel Die Transition Rank Function und ihre Auswirkungen auf Freshness und SEO. Dabei geht es letztlich um einen Trick im Google Algorithmus, der dazu dienen soll, SEO Maßnahmen zu entlarven und somit eine Art Spam Filter ist. Die Transition Rank Function lässt dabei den Rang einer Website in den Suchergebnissen nach Änderungen willkürlich schwanken. Dieser sich sich in der Übergangsphase veränderte Rank heißt daher Transition Rank. SEOs, die auf eine scheinbare Abwertung allzu schnell reagieren, werden dadurch entlarvt. Der Beitrag erklärt das etwas ausführlicher und geht auf die Auswirkungen ein, die dieses Prinzip für die Suchmaschinenoptimierung hat. Damit war er unser erfolgreichster Artikel im März und das obwohl er am 28. Februar erschien, aber das ist ja quasi schon März.

Texte für Online Shops: Was ist wichtig?

Online Shop Themen liegen voll im Trend, denn Webshops haben ein hohes Interesse am Online Marketing und vor allem an SEO. In keinem anderen Feld lässt sich der Erfolg dann auch so gut an den Zahlen messen. Hinzu kommt, dass viele Shops auch noch großes Verbesserungspotential haben. Sehr viel von diesem Potential liegt ungenutzt in den Texten verborgen. Der Artikel gibt hier einige wertvolle Tipps, worauf Shopbetreiber achten sollten.

Die Rückkehr der Blogs

Obwohl er erst in der letzten Märzwoche veröffentlicht wurde, hat es der Artikel über die Rückkehr der Blogs geschafft am dritt meisten gelesen zu werden. Da sieht man mal, wie gut storytelling tatsächlich funktioniert. Denn das hab ich in dem Artikel gemacht. Einen Abriss über die Geschichte der Blogs aus meiner eigenen Erinnerung und dann meine Beobachtungen aus der Gegenwart hinzugefügt, dass Blogs wieder wichtiger werden. Sie steigen zwar nicht zu Online Stars auf, können sich aber eine solide und prominente Stelle im Online Medienmix sichern, nachdem sie ja eine Zeit lang aus dem Fokus geraten waren.

Content Marketing: Was ist das?

Wie ich Anfangs erwähnte, haben wir heute eine Top 6 statt einer Top 5. Das liegt daran, dass drei Beiträge in den Statistiken quasi gleichauf liegen. Der erste davon ist ein SEO Grundlagen Artikel, zum Thema Content Marketing. Da Content Marketing momentan in aller Munde ist, sahen wir uns gezwungen es überhaupt mal zu erklären. Der Begriff ist schließlich so schwammig, dass man ohne Erklärung kaum etwas damit anfangen kann, weil er ungefähr alles bedeutet. Weil unser Beitrag ja ein SEO Grundlagen Artikel war, haben wir Content Marketing in erster Linie aus SEO Perspektive erläutert.

Google+ Autorenverknüpfung

Der zweite SEO Grundlagen Artikel im März befasste sich mit dem zweiten Trendthema: Google+ Authorship und der Frage, wie man als Autor bzw. Urheber sein Google+ Profil mit seinen Inhalten verknüpft, damit die Autoreninformationen mitsamt Profilbild auch schön in den Suchergebnissen auftauchen. Und auch wenn es schon tausende Anleitungen dazu gibt, so sind die doch oft missverständlich oder sogar falsch. Deswegen haben auch wir mit dem Artikel unseren Teil dazu beigetragen, dass jeder zu seinem kleinen Bild in den SERPs kommt und ein bisschen berühmt werden kann.

Google Currents reloaded

Als hätten wir es vorausgeahnt, hat Jakob kurz vor der Bekanntgabe, dass der Google Reader eingestellt wird, einen Artikel über unsere Erfahrungen mit der Google Currents Edition von Seosweet veröffentlicht. Die sind durchaus positiv und auch für andere Publisher ist Google Currents mehr als nur einen Gedanken wert.

 

(Titelbild: © kbuntu – Fotolia.com)

David Linden 178 posts

Autor

Man findet mich auf Google+

Keine Kommentare

There are no comments in this article, be the first to comment!

Leave a Reply

Rules of the Blog
Do not post violating content, tags like bold, italic and underline are allowed that means HTML can be used while commenting. Lorem ipsum dolor sit amet conceur half the time you know i know what.

Loading Facebook Comments ...

No Trackbacks.