blog-post-img-4024

SEO Wochenrückblicke die man kennen sollte

Wir von Seosweet sind gegenüber Wochenrückblicken und Rückblicken im Allgemeinen in SEO Blogs eher kritisch eingestellt. Seit längerem lässt sich nämlich, zumindest gefühlt, ein gewisses Ungleichgewicht von Wochenrückblicken und „echten“ neuen Beiträgen beobachten. Während die Anzahl interessanter Postings tendenziell zu sinken scheint, sieht es bei den Wochenrückblicken anders aus: sie steigen.

Quelle: SEO Südwest (http://www.seo-suedwest.de/component/content/article/34/413-seo-wochen-rueckblicke-interessant-nervig.html), ursprünglich von: Andre Alpar

Die Grafik stammt ursprünglich aus einem Beitrag von Andre Alpar in einer Google+ Community, der leider nicht mehr verfügbar ist, sodass ich sie aus Christians kritischem Beitrag zu SEO Wochenrückblicken entnommen habe.

Inwiefern diese Entwicklung nur eine gefühlte ist, vermag ich nicht zu sagen. Aber auch wir sehen eine Entwicklung weg von eigenen, neuen Postings und hin zu Zusammenfassungen eher negativ. Das bedeutet aber nicht, dass Wochenrückblicke nicht sinnvoll sein können.

Gute Wochenrückblicke sind schwierig

Einen guten Rückblick zu erstellen ist allerdings alles andere als leicht. Er verweist nicht nur auf die jeweiligen Artikel, sondern fasst die Thematik prägnant zusammen. Eine gut gemachte Zusammenfassung bedeutet daher eine große Hilfe in der Bewältigung und Ordnung neuer Informationen für die Leser. Um das zu schaffen bedarf es einer guten Recherche, natürlich einer sorgfältigen Rezeption der Artikel auf die verwiesen wird (und selbstverständlich auch anderer), sowie der Fähigkeit die wichtigsten Punkte herauszuziehen und kurz zusammenzufassen. Kurze, prägnante Zusammenfassung sind schwierig und auch vom zeitlichen Aufwand nicht zu unterschätzen.

Wochenrückblicke, die nur grob die am meisten verbreiteten Artikel der Woche auflisten, sind aus meiner Sicht entbehrlich. Erstens kennt man diese Artikel eh schon, und zweitens muss man die, die man nicht kennt, erst lesen, bevor man weiß worum es geht und entscheiden kann, ob es für einen wirklich interessant ist, oder nicht.

SEO Wochenrückblicke, die man kennen sollte

Wie gesagt, es gibt gute Wochenrückblicke, von denen ich nun ein paar vorstellen möchte. Selbstverständlich erhebe ich keinen Anspruch auf Vollständigkeit, aber das sind die Rückblicke, auf die ich regelmäßig zurückgreife.

Popularity Reference Wochenrückblick

Der PR Wochenrückblick von Popularity Reference ist geballte Information. Das Wort ‚ausführlich‘ kann die Rückblicke nur annähernd beschreiben. Allein vom Lesen der oft sehr guten Zusammenfassung wird man schon schlauer. Daher sollte man sich auch ein bisschen Zeit nehmen, um die viel gelobten Artikel von Christoph Metz zu lesen. Denn das sind sie letztlich eigentlich: eigene Artikel.

SEO Trainee Wochenrückblick

Der SEO-Blog-Wochenrückblick vom SEO Trainee Blog ist ebenfalls immer einen Besuch wert. Er ist weniger umfangreich, hat dafür teilweise deutlichen News Charakter. Auf einige Blogthemen werden Schwerpunkte gesetzt, die umfangreicher und sehr gut zusammengefasst und erklärt werden. Andere Themen der Woche werden im Stile eines Nachrichtentickers mit Kurzzusammenfassungen aufgelistet.

SEO Nachrichten von SEO Südwest

Christians Blog SEO Südwest habe ich heute schon einmal verlinkt. Auch seinen Wochenrückblick lese ich regelmäßig und gerne, denn hier findet man auch mal Themen, auf die man sonst nicht unbedingt aufmerksam geworden wäre. Außerdem liefert er immer gute Zusammenfassungen.

Week in Search

So heißt der Wochenrückblick der Seonauten. Er erscheint nicht ganz so regelmäßig wie die anderen, aber immer in hoher Qualität, mit guten Zusammenfassungen, und ist daher absolut lesenswert.

(© olly – Fotolia.com)

David Linden 178 posts

Autor

Man findet mich auf Google+

2 Kommentare

  • Christoph (4 Jahren ago) Reply

    Hallo David,

    vielen Dank für diesen Beitrag und die tolle Erwähnung!

  • gesa (4 Jahren ago) Reply

    Hi David,

    dank dir für die Erwähnung! :-)
    Liebe Grüße
    Gesa

Leave a Reply

Rules of the Blog
Do not post violating content, tags like bold, italic and underline are allowed that means HTML can be used while commenting. Lorem ipsum dolor sit amet conceur half the time you know i know what.

Loading Facebook Comments ...

No Trackbacks.