blog-post-img-5705

32 Stunden SEO – Ein Recap des SEOday und ExpertDay 2014

Auch wenn es sich nicht so angefühlt hat, letzte Woche war der letzte Seoday schon ein ganzes Jahr her, und was das seit nun schon ein paar Jahren bedeutet ist klar: Ein neuer Seoday im Rheinenergie Stadion. In diesem Jahr hat Fabian Rossbacher sein Konzept vom letzten Jahr fortgeführt und vor dem eigentlichen Seoday noch eine zweite, Expertday genannte Veranstaltung gesetzt. Dieses Jahr haben wir glücklicherweise auch Tickets dafür ergattern können, deswegen diesmal eine kurze Rekapitulation der beiden Tage:

Tag 1: Expertday und Kickerturnier

Mit dem Expertday ist Fabian eine hervorragende Veranstaltung geglückt. Zu Details und Referenten kann ich hier nicht eingehen, da die Inhalte weitgehend geheim bleiben sollen. Das liegt einfach daran, dass hier teilweise sehr sensible Insights präsentiert werden. Sowohl was Zahlen, als auch Vorgehensweisen angeht. Von Whitehat und Grayhat bis hin zum Blackhat war alles dabei. Die Vorträge wurden kurz und knackig in hoher Frequenz gehalten. Das hieß 9 Stunden Vollgas, nur unterbrochen von der Mittagspause und kleineren Zwischenpausen. Im Ergebnis qualmte abends mein Kopf, aber die Qualmursache war durchweg positiv zu bewerten. Zwar waren die meisten vorgestellten Beispiele nicht unbedingt nachahmenswürdig, sodass sich die Brauchbarkeit in der Praxis in Grenzen hielt. Aber die Einblicke, die ich erhalten habe, haben meinen Horizont definitiv erweitert und einige Beispiele als ‚beeindruckend‘ zu bezeichnen ist noch weit untertrieben. Aber ich möchte jetzt auch nicht zu viel Werbung machen, sonst bekomme ich nächstes Jahr am Ende kein Ticket mehr…

Das RankingCheck Kickerturnier:

Anschließend an das Abschlussessen des Expertdays, das mir übrigens sehr gut gefallen hat, ging es in den Startplatz zum mittlerweile traditionellen RankingCheck Kickerturnier. Hier haben die Jungs und Mädels von RankingCheck wieder eine super Veranstaltung auf die Beine gestellt. Mit reichlich Bier, 5 Kickern und ganz vielen interessanten Menschen. Das Team Seosweet musste das Turnier mit wehenden Fahnen verlassen. Das war zwar schade, aber so ergab sich noch ein bisschen Gelegenheit für das ein oder andere Gespräch. Am Ende verließ ich den Startplatz gegen 1 Uhr morgens. Der Expertday hatte um 9 Uhr begonnen. Das heißt: 16 Stunden voller SEO und SEOs.

Tag 2: Seoday

Im Gegensatz zum letzten mal war ich beim diesjährigen Seoday kerngesund. Und auch der Check In war dieses Jahr optimiert, sodass der Ablauf nach meiner Beobachtung reibungslos war. Das ist auf jeden Fall ein dicker Pluspunkt. Was die Vorträge angeht, so teile ich die Meinung von Felix Beilharz: „Durchwachsen bis gut.“ (Felix‘ Recap ist  unten verlinkt). Ich werde hier jetzt nicht auf alle Vorträge eingehen, die ich besucht habe. Herausheben möchte ich jedoch drei die mir besonders gut gefallen haben und bei denen ich nicht nur Spaß hatte, sondern auch einiges gelernt habe.

1. Jens Fauldrath: Reporting im SEO

Bisher hatte ich noch nicht das Vergnügen einen Vortrag von Jens Faudrath zu sehen, aber ich hatte natürlich schon viel Gutes gehört und die Erwartungen wurden nicht. Mit seiner beeindruckenden Wortfrequenz brachte er ein an sich eher trockenes Thema verständlich und unterhaltsam, ja sogar lebendig rüber. Die Reporting Probleme im SEO sind mir bekannt und es war insofern eine Besänftigung ähnliche Erfahrungen zu hören. Darüber hinaus konnte ich sehr wertvolle praktische Tipps mitnehmen – das Highlight dabei ist sicherlich der Umgang mit den Google Webmaster Tools und der Möglichkeit, hier auch Unterverzeichnisse anzulegen. Das erhöht den Wert der zu gewinnenden Daten massiv. Danke, Jens, für den tollen Vortrag und die wertvollen Tipps. Vollkommen zurecht wurde er dann auch zum besten Speaker gekührt.

2. Anke Probst: Inhouse SEO Herausforderungen von großen Seiten – 5 Dinge, die jeder aktuell umsetzen sollte

Als Head of SEO bei Xing kennt sich Anke Probst mit großen Seiten aus (auch wenn sie noch gar nicht lange dort ist). Und genau darum ging der Vortrag. In einem sehr unterhaltsamen Vortrag teilte Anke ihre Erfahrungen der ersten Monate bei Xing mit dem Publikum. Ich denke, ich brauche nicht zu sagen, dass das hochinteressant war. Zumal sie hier auch in einigen Punkten den Vortrag von Jens Fauldrath sozusagen mit Praxisbeispielen ergänzte. Der Vortrag war rundum gelungen und ich hatte auch hier das Gefühl, schlauer wieder rauszugehen, als ich reingekommen bin. Vielmehr brauche ich wohl nicht zu sagen. Danke …

Antwortbox3. Astrid Jacobi: Die Antwortbox – Hintergründe & Strategien für die Pole Position

Der Hummingbird und der Knowledge Graph sind an sich nicht mehr allzu neu. Trotzdem scheint sich das Thema inklusive der semantischen Suche erst so langsam herumzusprechen, was man auch bei einigen Vorträgen auf dem Seoday merken konnte. Astrid Jacobi stach da heraus, mit ihrem fundierten und insgesamt hervorragenden Vortrag zur Google Antwortbox.

Auch wenn diese Antwortboxen kein total neues Phänomen sind, so scheinen sich noch nicht so viele Gedanken über den Umgang mit ihnen zu machen. Astrid hat ihr Erscheinen systematisch beobachtet und dabei meine eigenen Beobachtungen (die weit weniger systematisch sind) maßgeblich erweitert. Vor allem aber hat sie analysiert was nötig ist, um in Antwortboxen mit Link (ja, auch diese gibt es) zu erscheinen und die SERPs total zu dominieren. Das Ergebnis: Es gibt noch kein klares Muster, weder wann diese Boxen genau auftauchen, noch woher der Inhalt gezogen wird oder wie man in ihnen verlinkt werden kann. Viele Fragezeichen, die aber auch erst einmal aufgedeckt werden mussten. Alles in allem ein super Vortrag über den Hummingbird, den Knowledge Graph und die Antwortboxen, der gerne noch länger hätte dauern können.

 

Fazit zum Seoday 2014:

Auch der eigentliche Seoday endete für mich erst wieder um 1 Uhr morgens, als ich mich von der ziemlich vollen Aftershow Party verabschiedete. Das heißt, 32 Stunden rund um SEO in 2 Tagen. Das reicht dann irgendwann auch mal. Aber es hat sich trotzdem gelohnt, allein schon die vielen guten Gespräche, neuen Kontakte und der Expertday waren es Wert. Am eigentlichen Seoday fehlten mir ein bisschen die Themen die mich interessieren und von ein bis zwei Vorträgen war ich auch eher enttäuscht. Aber die drei genannten waren super und eigentlich sogar mehr als das, sodass es sich schon dafür gelohnt hat. Die Organisation war diesmal reibungslos, dickes Lob daher hier an Fabian und sein Team. Das Essen fand ich gut, die Party ein bisschen zu voll und zu laut. Aber bei diesen Dingen gehen die Meinungen ja bekanntlich auseinander.

Andere Recaps:

Felix Beilharz: http://felixbeilharz.de/seoday-2014-recap/

Julian Dziki von Seokratie mit einem Live-Recap: http://www.seokratie.de/seo-day-2014/

Rene Dhemant von Sistrix mit superausführlichen Berichten und Impressionen: http://www.sistrix.de/news/seo-day-2014-impressionen-und-berichte/

weitere:

http://www.contentking.de/seo-day-recap-2014/
http://www.fastbacklink.de/blog/seo-day-2014-recap/
http://www.shopbetreiber-blog.de/2014/10/30/seo-day-2014-recap/
http://www.hendrik-unger.de/seo-day-2014-mini-speaker-recap/
http://www.mso-digital.de/seo-day-2014/
http://www.ranking-check.de/blog/seo-day-recap-2014/
http://www.shopbetreiber-blog.de/2014/10/30/seo-day-2014-recap/
http://www.hendrik-unger.de/seo-day-2014-mini-speaker-recap/
http://www.zweidoteins.de/zweidoteins/expert-day-seo-day-2014-koeln-recap
http://www.marketerspirit.de/seo-events/seoday-2014-recap-impressionen/

 

 

David Linden 178 posts

Autor

Man findet mich auf Google+

1 Kommentar

  • […] http://www.netzeffekt.de/expertday-und-seo-day-2014-recap/ http://www.huellinghorst.de/seo-day-2014 https://www.seosweet.de/blog/2014/11/04/32-stunden-seo-ein-recap-des-seoday-und-expertday-2014/ http://www.e-commerce-news.net/recap-seo-day-2014-75-erkenntnisse/ http://seo.de/8771/seoday-2014/ […]

Leave a Reply

Rules of the Blog
Do not post violating content, tags like bold, italic and underline are allowed that means HTML can be used while commenting. Lorem ipsum dolor sit amet conceur half the time you know i know what.

Loading Facebook Comments ...

No Trackbacks.