Was ist Big Data?

blog-1-img-3804
23 Jun

Was ist Big Data?

Die im Titel gestellte Frage klingt trivial, aber die Dinge sind manchmal etwas komplizierter als zunächst gedacht. Dies gilt insbesondere dann, wenn bei Modebegriffen Dinge (Daten), Verfahren (Data-Mining), Technologien (Programmiersprachen, Datenbanksysteme) und deren Anwendung in einem marketingtauglichen Begriff vermengt werden. Genau das ist bei Big Data der Fall. Die Eingangsfrage sollte also lauten: "Was meinen die Marketingfuzzis und IT-Vertriebler, wenn sie von Dingen reden, von...

blog-1-img-3670
30 Mai

Corporate Blogging – Versagen leichtgemacht

Im Zusammenhang mit Social-Media-Aktivitäten hört man immer wieder Storytelling sei wichtig, Persönlichkeit sei wichtig und Kontinuität sei wichtig. Sympathische Geschichten des Alltags, die dem Leser ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Wir versuchen zwar überwiegend mit Fachwissen zu glänzen, aber manchmal darf ich in meiner Firma auch mal einen Blogbeitrag schreiben. Heute ist es wieder soweit. Da ich mit Dingen wie Fachwissen nicht aufwarten kann, wird...

blog-1-img-3388
11 Apr

Indirekter Linkaufbau in 55 Minuten

Heute beschäftige ich mich mit zwei Dingen: Zum einen mit der Frage, worum es sich bei indirektem Linkaufbau handeln könnte. Zum zweiten damit ob es möglich ist in den 55 Minuten, in denen der ICE von Köln nach Frankfurt fährt, einen annehmbaren Beitrag zu verfassen. Sollte dieses Unterfangen gelingen, mache ich vielleicht eine Serie daraus, denn ich fahre diese Strecke oft. Was ich mit indirektem...

blog-1-img-3304
02 Apr

Facebooks EdgeRank – Die Sortierung Deines Newsfeeds

In meiner Wahrnehmung mehren sich in letzter Zeit wieder Berichte über einen mysteriösen Algorithmus bei Facebook. In Analogie zu Googles PageRank fällt in diesem Zusammenhang häufiger die Bezeichnung EdgeRank. Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass es diese Bezeichnung innerhalb der Entwicklungsabteilung von Facebook offenbar überhaupt nicht gibt. Oder um es mit den Worten von Phil Zigoris zu sagen, der das System der gesponserten Stories maßgeblich mitentwickelt...

blog-1-img-3121
12 Mrz

Google Currents reloaded

Es ist nun fast ein Jahr her, dass ich die Frage stellte: "Ist Google Currents eine neue Traffic-Quelle?". In meinem damaligen Beitrag "Google Currents - Eine neue Traffic-Quelle" habe ich recht ausführlich beleuchtet, was man mit Currents aus Publisher-Sicht alles anfangen kann. Ich fand es großartig, was Google da geschaffen hatte: Ein vollständiges Publishing System für digitale Magazine. Nebenbei auch noch ein sehr hübscher Feedreader,...

blog-1-img-2672
09 Dez

Große SEO-Projekte – Teil 2

Was bisher geschah ... Im ersten Teil dieser Serie erfand ich einen fiktiven Anwaltssuchdienst. Eine typisches Geschäftsmodell der Kategorie: Schwer zu optimierender Verzeichnisdienst. Mein fiktives Optimierungsprojekt hat für SEO nur interne Ressourcen und es gibt es noch viel zu tun. Ziel der SEO-Bemühungen ist es die Konversionsrate, im vorliegenden Fall die Anzahl vermittelter Mandate, zu steigern. Im vorherigen Teil ging es um den ersten Schritt:...

Große SEO-Projekte – Teil 1

Ich habe schon lange keinen Mehrteiler mehr geschrieben. Um genau zu sein, habe ich schon lange keinen Blogbeitrag mehr geschrieben. Außerdem hat sich David leise darüber beschwert hat, hier die ganze Arbeit allein zu machen. Heute starte ich eine neue Serie, von der ich noch nicht genau weiß, wie viele Teile sie enthalten wird. Das liegt unter anderem daran, dass ich mich grundsätzlich nicht an die wohlklingenden Tipps halte, die ich in der Öffentlichkeit von mir gebe. Wie Ihr dem Titel bereits entnehmen könnt, wird die Serie von großen SEO-Projekten handeln. Beginnen wir zunächst mit einer Abgrenzung. Was meine ich eigentlich mit groß? Es gibt für die Beurteilung dieser Frage durchaus eine Reihe möglicher Bewertungsmaßstäbe: das Budget ist groß (potentiell...

Vom Trinken und Netzwerken – wie man 200 Blogbeiträge übersteht

Früher, als noch alles besser war, lief es ungefähr so ab, wenn man ein erfolgreiches Unternehmen gründen wollte: Man entwickelte in aller Ruhe sein Produkt, zeigte es auf einer Messe und war plötzlich reich. Ist man in der SEO-Branche tätig, gestaltet sich das nicht ganz so einfach, aber man könnte ja immerhin ein Produkt entwickeln und es auf dem SEO-Day zeigen und dann reich sein. Ich nehme unseren heutigen zweihundertsten Blogbeitrag zum Anlass, meine ganz persönliche Seosweet Story mit euch zu teilen. Es ist keine von übermäßigem Erfolg geprägte Geschichte von Leuten die reich wurden und jetzt nur Party feiern. Diesen Zustand haben wir für später eingeplant, allerdings nicht mit SEO, denn das ist ja bekanntermaßen tot ;-) Diejenigen unter...

Wie wird man ein Superstar-Blogger?

Bei Leuten, die mich nicht so gut kennen, sorge ich regelmäßig mit einer gewissen Fähigkeit für Staunen. Ich erinnere mich ohne große Mühe an Dinge, die Monate oder Jahre in der Vergangenheit liegen. Gestern versprach ich für den heutigen Tag drei Artikel. Der erste handelte von der Zuverlässigkeit des Google-Algorithmus hinsichtlich der Erkennung von duplicate content. Im zweiten Beitrag ärgerte ich mich ein wenig über das aufgebauschte Reputationsgehabe wegen der Suchvorschläge. Das Thema wurde zwischenzeitlich derart breitgetreten, dass mittlerweile vermutlich jeder Bundesbürger fünf Mal überprüft hat, ob Google ihn mit Prostitution in Verbindung bringt. Mein dritter und letzter Beitrag für heute, den ich ebenfalls in der Vergangenheit poste, behandelt eine Frage, die jeden, der im Internet erfolgreich Dinge publizieren will,...

Google Suggest und die Reputation…

Über Seo-United wurde ich kürzlich auf eine kleine Studie zum Thema Reputation und Suchvorschläge aufmerksam, die mich etwas aufhorchen ließ. Negative, personenbezogene Vorschläge bleiben demnach besser im Gedächtnis. Na, wer hätte das gedacht? Natürlich ist dem so, in diesem Lande wird ja auch die Bild-Zeitung gelesen und regelmäßig mehr oder minder erfolglos verklagt. Allerdings halte ich einen Suchvorschlag nicht unbedingt für reputationsschädlich. Der Vorschlag an sich enthält nun einmal keine Wertung und durch das Anklicken wird man eben nicht in die Irre geleitet. In diesem Zusammenhang sollte mal in aller Deutlichkeit gesagt werden, dass Reputation auch und insbesondere von der beurteilenden Person abhängt. Und was haben uns unsere Eltern beigebracht? Richtig: hör nicht auf die Anderen. Ich will hier nicht...

Die Mär von der Erkennung ähnlicher Inhalte

Manchmal passieren rätselhafte Dinge. Alle Welt schreibt vom semantischen Web, von toten Keyword-Densities, oder gar vom Sterben der gesamten SEO-Szene. Mögen Computer und die Algorithmen, die in ihnen werkeln, noch so intelligent sein: Doppelte Inhalte zu erkennen ist offenbar ganz und gar nicht trivial. Ich machte dazu ein kleines Experiment und beteiligte mich am HochgeschwindigkeitsSEO-Wettbewerb. Dabei stieß ich auf mehrere interessante Dinge: Google lässt sich noch immer hinsichtlich des Veröffentlichungsdatums eines Artikel täuschen. Mit Schrottcontent passable Rankings zu erzielen ist nicht ganz so kompliziert wie gedacht. Zu den Eckdaten: Ziel des Wettbewerbs war es mit dem Keyword "HochgeschwindigkeitsSEO" an einem bestimmten Tag auf Platz 1 der Google-Suchergebnisse zu landen. Der Gewinner sollte bei der OMClub Party vor ca. zwei Wochen...

blog-1-img-2174
22 Jul

Seiten und Domains aus dem Google Index entfernen

Normalerweise sieht das Verhältnis zwischen Google und einem SEO aus wie in einem Video über Simon´s Cat:   Kurz zusammengefasst: Wir wollen rein in den Index. Doch was ist eigentlich, wenn wir raus wollen? Dafür gibt es mehrere Szenarien. Die häufigste ist: Die Entwickler haben gepennt. Oder wir werden von einer einstweiligen Verfügung dazu gezwungen bestimmte Seiten verschwinden zu lassen. Hier gibt es die absonderlichsten...