Kategorie Online Shops: Alle Artikel zu E-Commerce SEO

Online Shops sind häufig auf die Besucher von Suchmaschinen angewiesen. Dabei bergen gerade Shopseiten einige spezifische Probleme für die Suchmaschinenoptimierung. Online Shop SEO ist daher schon beinahe eine eigene Disziplin. In den Artikeln der Kategorie Online Shops widmen wir uns eben diesen speziellen Themen rund um E-Commerce.

Online Shops

blog-1-img-3133
14 Mrz

Top-Themen bei Seosweet Dezember bis Februar

Seit Mitte Februar ist der Seosweet Blog wieder mit regelmäßigen Blogbeiträgen zu den Themen SEO und Online Marketing zurück, das hatte ich dann auch mit einem Artikel zur unserer "Rückkehr" angekündigt. Ganz weg war unser Blog in der Zeit allerdings nie wirklich, denn im Schnitt hatten wir trotzdem noch 4 Beiträge im Monat. Das ist im Prinzip ja auch gar nicht so schlecht, allerdings ist...

blog-1-img-3109
10 Mrz

Behavioral Pricing und Targeting

Vergangene Woche bin ich auf einen Blogartikel von Anna-Lena Radünz gestoßen, in dem sie über Behavioral Pricing geschrieben hat. Obwohl es sich dabei prinzipiell um gar nichts Neues handelt, ist das Thema doch so interessant, dass wir es kurzfristig für unseren heutigen Sonntagsartikel ausgewählt haben. Was ist Behavioral Pricing? Beim Behavioral Pricing hängt die Preisfindung für ein Produkt vom individuellen Verhalten der Konsumenten ab. Oder...

blog-1-img-3012
07 Mrz

Texte für Online Shops: Was ist wichtig?

Mein heutiges Thema ist gerade dabei in den allgemeinen Fokus zu rücken. Und das ist auch richtig, denn erstaunlicherweise werden Texte in vielen Online Shops stark vernachlässigt - immer noch. Und ich muss leider sagen, dass das fast schon ein emotionales Thema ist. Ich weiß nicht, wie oft ich schon vor dem Bildschirm gesessen habe, während ich versuchte, sagen wir mal, einen Laptop für meine Bedürfnisse zu...

blog-1-img-2758
06 Jan

Vernachlässigte Konversions-Faktoren

Vor einem halben Jahr habe ich einen Artikel über die sekundären Ziele der Suchmaschinenoptimierung geschrieben. Primär hat die SEO natürlich die Aufgabe, die zu optimierende Seite möglichst weit vorne in den Suchergebnissen erscheinen zu lassen. Davon wird sich dann eine Steigerung des Traffics auf der Website versprochen. Und wenn die Website nicht gerade auf Werbebannern aufbaut, dann ist es danach in der Regel das Ziel,...

Die Top 10 der Woche

Heute vertrete ich Kateryna mal mit Ihren Social Media, Social Commerce, PR Top 10 der Woche :-) Facebook Facebook forciert mit seinem Open Graph die Integration von on demand Musikdiensten. Laut netzwertig trägt Facebook damit nicht unerheblich zum Durchbruch dieses Segments bei. Bei mir fand der Durchbruch schon früher statt. Und zwar mit Twitter, LastFM und tape.tv. Meine ersten Tweests bestanden aus einem Stimmungsabhängigen Tweet der Songs die ich gerade hörte. Ein recht gutes Kommunikationsmittel für deprimierte Teenager. Insofern: ich mag das. Google Schon länger als eine Woche her und von der SEO-Szene kaum beachtet, aber extrem spannend (auch für SEOs). Wir werden das Thema in der kommenden Woche noch näher beleuchten: Google Currents. Seosweet ist übrigens schon dabei. Wer...

Top-Themen im März

Da wir seit einiger Zeit (mehr oder weniger) regelmäßig zum Thema SEO veröffentlichen, starten wir heute eine neue Reihe. Darin geht es um die aus unserer Sicht besten Artikel, die wir im jeweils vergangenen Monat veröffentlicht haben. Hier nun die Auswahl unserer besten Artikel aus dem März: Linkbuilding auf der Straße Neben Jakob wird es auch noch anderen aufgefallen sein. Unsere Straßen – beziehungsweise die Werbung, die man dort sieht – wird immer pixeliger. Der Grund dafür ist nicht etwa eine schlechte Auflösung, sondern die QR-Codes, die seit kurzem fast jedes Werbeplakat schmücken. Wer nicht weiß, was er damit anfangen kann, findet im Artikel ein paar interessante Denkanstöße. Filter Bubble und SEO Der Artikel von David ist der Auftakt zu...

SEO-Optimierung für Webshops – Teil 3: Das Userverhalten

Im ersten Teil der Serie zur Optimierung von Webshops habe ich über die technische Seite geschrieben. Teil zwei handelt von der Produktseite. Im dritten Teil geht es nun um das Userverhalten. Achten Sie beim Seitenaufbau immer auf das Userverhalten Das ist wohl einer der schwierigsten Punkte. Die meisten Shopsysteme bieten Ihnen eine kleine Auswahl von Designs, wie die Produktseite aussehen kann. Sich dort für das richtige Design zu entscheiden ist schwer. Ihr subjektives Empfinden kann Sie da ganz schnell in die Irre führen. Falls möglich, sollten Sie deshalb ein paar Tests machen. Mit welchem Design erzielen Sie den meisten Umsatz? Wenn Sie das herausgefunden haben, können Sie es vielleicht noch ein wenig optimieren. Ich habe auf manchen Seiten das Gefühl,...

Was ist Social Commerce?

"Unter Social Commerce (Empfehlungshandel, auch Social Shopping) wird eine konkrete Ausprägung des elektronischen Handels (bzw. Electronic Commerce) verstanden, bei der die aktive Beteiligung der Kunden und die persönliche Beziehung sowie die Kommunikation der Kunden untereinander im Vordergrund stehen." - So fasst Wikipedia das Thema Social Commerce kurz zusammen. Ein Hauptmerkmal von Social Commerce ist eine in unterschiedlichen Ausprägungen anzutreffende, soziale Erfahrung beim Einkaufen. Folgende Elemente werden in diesem Zusammenhang häufig angewendet: Käufer- und Verkäuferbewertungen Bewertung der Produkte oder Dienstleistungen Kundenrezensionen der Produkte oder Dienstleistungen Social Navigation in Form von Wunschlisten oder Empfehlungen auf Basis von Käufen anderer Kunden ("Leute, die Milch gekauft haben, kauften auch Zucker.") Komplett individualisierte Shops Lokalisierte Empfehlungen (Freund xy war auch hier) Kundenrezensionen und Kundenbewertungen Ebay...

SEO-Optimierung für Webshops

Bei der Optimierung von Webshops sind viele Faktoren zu berücksichtigen. Man kann Sie zunächst in zwei Gruppen einteilen: Technik und Inhalte. In diesem ersten Teil zur Suchmaschinenoptimierung für Webshops beleuchte ich zunächst die technische Seite. Ob ein Webshop suchmaschinenfreundlich ist, hängt in erster Linie von dem verwendeten Content-Management-System (CMS) ab. Ein CMS befüllt die jeweiligen Templates (Seitenvorlagen) meist dynamisch aus einer Datenbank. Inzwischen gibt es sehr gute Shop-Systeme auf dem Markt, die neben einem fehlerfreien Einkaufsvorgang auch die notwendigen Maßnahmen zur SEO ermöglichen. Dennoch sind auch noch viele ältere Softwareversionen im Einsatz – oder auch individuelle Sonderanfertigungen – bei denen das nicht so ist. Seitenvorlagen beziehungsweise Templates Das Schöne an Templates ist, dass eine Änderung, die im gesamten Shopsystem gültig...