In eigener Sache: Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

blog-1-img-4097
27 Aug

In eigener Sache: Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

Heute gibt es keinen Beitrag, wie man ihn sonst von uns kennt, sondern stattdessen ein paar kleine Hinweise auf einige Änderungen unserer Seite, die in der nächsten Woche nach und nach umgesetzt werden. Bevor ich aber dazu komme halte ich es noch für wichtig auf eine Diskussion hinzuweisen, die viele vielleicht schon mitbekommen haben. Diejenigen, denen sie entgangen sein sollte, sollten aber mal den Sistrix...

blog-1-img-3734
11 Jun

Computer sind doof – Ihr könnt uns helfen

Ich bemühe heute mal die Phrase: Früher war alles besser. Ich bin zwar kein besonderer Anhänger dieser These, was auch etwas seltsam wäre, da ich ja immerhin Geschichte studiert habe, aber trotzdem kann ich häufig verstehen wie man zu diesem Gedanken kommt. Vor allem im Bezug auf Technik, die uns ja überall umgibt. Besonders schwierig wird es dann, wenn man mit dieser Technik arbeiten muss,...

blog-1-img-3133
14 Mrz

Top-Themen bei Seosweet Dezember bis Februar

Seit Mitte Februar ist der Seosweet Blog wieder mit regelmäßigen Blogbeiträgen zu den Themen SEO und Online Marketing zurück, das hatte ich dann auch mit einem Artikel zur unserer "Rückkehr" angekündigt. Ganz weg war unser Blog in der Zeit allerdings nie wirklich, denn im Schnitt hatten wir trotzdem noch 4 Beiträge im Monat. Das ist im Prinzip ja auch gar nicht so schlecht, allerdings ist...

blog-1-img-2994
05 Mrz

Seosweet mit neuem Gesicht – Neues Blogdesign

Heute blogge ich mal wieder in eigener Sache. Neulich habe ich bereits angekündigt, dass wir dabei sind uns neu aufzustellen. Und wie der eine oder andere regelmäßige Besucher unseres Blogs vielleicht schon gemerkt hat, ist am Sonntagnachmittag der nächste Schritt erfolgt. Seitdem erscheint unser Blog in neuem Design, die Inhalte sind aber selbstverständlich gleich geblieben. Das Facelift für unsere Website ist damit bei weitem noch...

blog-1-img-2856
19 Feb

Seosweet ist zurück und hat eine neue Trafficmethode entdeckt

Heute melden wir uns nach einer längeren Schreibpause zurück. Manchmal gibt es einfach Phasen, in denen ein Blog auch mal zurückstehen muss. Ich habe mein Studium beendet und Jakob ist als Entwickler und Freelancer sowieso alles andere als unausgelastet. Daher rührt die Seosweet-Durststrecke, in der es seit Anfang Januar keine neuen Beiträge mehr gab.  Wie die Follower unseres Twitter Accounts vielleicht bemerkt haben, waren wir nicht...

Top-Themen bei Seosweet im Juli

Trotz der Urlaubszeit, die ja größtenteils in den Juli fällt, waren wir auch im vergangenen Monat fleißig. Zugegeben, das miese Wetter hat es uns ein wenig erleichtert. Hier sind nun unsere Top-Themen des vergangenen Monats: Jakob verschenkt sein Mac Book Air, ein iPad2 und 100 Euro Da hat jemand den Kaffee auf, würde ich mal sagen. Irgendwie ist Jakob von Apple alles andere als begeistert. Glück für alle, die das anders sehen. Die Aktion läuft noch bis zum 15. August. Wer teilnehmen möchte muss ihn nur überzeugen. Per Mail, mittels Kommentaren oder auch schriftlich. Viel Erfolg. Microformate und Microdaten Microformate sind die kleinen, etwas technisch angehauchten Schnipsel, die der eigenen Webseite Superkräfte verleihen sollen. Gefühlt jeder SEO hat schon einmal...

Ein kleines Chart Tool

Ich fand es schon immer bedauerlich, dass bei SEO-Experimenten die Aussagekraft des Artikels in dem darüber berichtet wird, nach wenigen Tagen praktisch gegen null geht. Eigentlich ist bedauerlich nicht der richtige Ausdruck für die Müllhalde, die dadurch allmählich im Web entsteht. Jeder, der eine Statistik veröffentlicht, sollte sich darüber im Klaren sein, dass die meisten Menschen die diese lesen eine im Wesentlichen bedeutungslose Zahlenreihe konsumieren. Zeit ist bei der Veröffentlichung von Zahlen ein enorm wichtiger Faktor, denn die Aktualität schwindet schnell. Ich habe mir vor einigen Monaten die Frage gestellt, ob ich da nicht eventuell zumindest für den SEO-Bereich Abhilfe schaffen kann. Mir fällt im Web nur wenig ein, das flüchtiger wäre als Suchmaschinenrankings. Heraus kam etwas, das ich "Eternal...

blog-1-img-2012
24 Jun

SEO-Monitoring bei Facebook

Dass wir uns bei Seosweet gerne auch mit Social Media befassen, sollte schon seit Längerem kein Geheimnis mehr sein. Im Tagesgeschäft gehen insbesondere die eigenen Seiten hin und wieder unter und so ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass unsere eigene Facebook Präsenz ein bisschen gelitten hat. Genauer gesagt, hat sie bislang nicht so recht existiert. Dies liegt insbesondere daran, dass diese Thematik, will man...

Links von der Startseite…

Es ist erstaunlich was man herausfinden kann, wenn man dazu in der Lage ist ein kleines Stück Software zu schreiben. Letzeres habe ich gestern getan. Heraus kam ein sehr rudimentärer, aber dafür sehr schneller Linkcrawler. Er tut nichts weiter als sich eine Domain aus unserer Domaindatenbank zu ziehen, die Startseite abzuholen und die darauf befindlichen Links zu extrahieren. Das Ganze läuft von meinem Office-PC so schnell, dass jede Sekunde 1500 interne und externe Links in die Datenbank geschrieben werden. Das macht immerhin 129 Mio. pro Tag bei einer CPU-Auslastung von zehn Prozent auf einem Computer, der kein Webserver ist. Ich habe mir die ersten Ergebnisse vorgenommen, weil mich interessiert hat, wie viele Links üblicherweise von einer Startseite aus irgendwohin zeigen....

blog-1-img-1539
03 Apr

Wie man erkennt, dass man Aufmerksamkeit erregt ;-)

Man könnte einfach die Seosweet Toolbox bemühen und sich eine solche Auswertung ansehen ;-)

Das Seosweet API Teil 1 – Grundlagen

Was es mit einem oder einer API auf sich hat, und was das Ganze mit SEO-Tools zu tun hat, habe ich in einem der ersten Beiträge in diesem Blog bereits beleuchtet. Da Seosweet von Tag zu Tag umfangreicher wird und auch das API sich permanent weiterentwickelt, ist es an der Zeit ein paar grundlegende Dinge dazu zu schreiben, wie man damit umgeht und was denn jetzt genau damit angestellt werden kann. Die Seosweet API dient im Wesentlichen dazu, auf alle Daten von Seosweet lesend und schreibend zugreifen zu können. Das bedeutet, dass es möglich ist, all die Daten und Analysen in seinen eigenen Tools zu verwenden. Theoretisch kann man also mit einem recht geringen Aufwand sein eigenes SEO Tool entwickeln....

Was ist eine API und was hat sie mit Seo Tools zu tun?

API steht für ApplicationProgrammingInterface (deutsch: Schnittstelle zur Anwendungsprogrammierung). Es handelt sich dabei um einen Programmteil, der anderen Programmen zur Anbindung an das eigene Softwaresystem zur Verfügung gestellt wird. Das klingt vielleicht zunächst kompliziert, ist es aber nicht. Nehmen wir an Sie möchten auf Ihrer Webseite ein kleines Tool veröffentlichen, das es Ihren Nutzern ermöglicht, den PageRank ihrer Internetseite oder ihre Suchmaschinen-Rankings anzuzeigen. Dann haben Sie dafür zwei Möglichkeiten: Sie entscheiden sich dafür einen Programmierer zu engagieren. Der muss zunächst herauszufinden, wie man Suchmaschinenrankings oder den PageRank überhaupt ermittelt oder Sie verwenden ein API, welches die gewünschten Daten liefern kann und binden es relativ unkompliziert in Ihre Website ein. Wenn man sich mit der Thematik des Suchmaschinen-Monitorings und aller damit zusammenhängenden...