Sitemaps – SEO Grundlagen

Sitemaps – SEO Grundlagen

Eine Sitemap ist eine durch Links dargestellte Auflistung aller Seiten einer Website. Bei großen Projekten kann sich die Sitemap zunächst auch auf die Darstellung des hierarchischen Aufbaus beschränken. Dann werden die untergeordneten Kategorien und die Seiten unterer Ebenen auf weiteren Sitemaps gelistet. Aber auch bei kleineren Webseiten ist eine Sitemap sinnvoll, denn wie die Wortherkunft nahelegt, kann man mit Hilfe einer Sitemap, wie bei einer Landkarte, die gesamte Struktur der Website auf einen Blick betrachten. Eine Sitemap hat im Wesentlichen zwei Funktionen. Zum einen bietet sie dem User einen einfachen Überblick und neben dem Menü eine einfache Navigationsmöglichkeit. Zum anderen liefert sie den Suchmaschinen relevante Informationen über die Website und ermöglicht den Crawlern so gesehen auch einen Quereinstieg in die...

Die richtige Verwendung von XML-Sitemaps (sitemaps.xml)

Wie wir bereits im Artikel "Was ist eine Suchmaschine?" angedeutet haben, ist der Vorgang des Crawlings, also der Erfassung aller Unterseiten einer Internetpräsenz, ein äußerst komplexer und aufwändiger Vorgang. Da alle Suchmaschinenbetreiber sich darüber im Klaren sind, haben sie sich darauf geeinigt einen gemeinsamen Standard zu entwickeln, der das Auffinden der relevanten Inhalte einer Internetpräsenz vereinfachen und beschleunigen soll: Die XML-Sitemaps. Was ist eine XML-Sitemap? Hierbei handelt es sich um einfach strukturierte XML-Dateien, die alle Seiten der eigenen Internetpräsenz auflisten. Google und zwischenzeitlich auch Bing laden dann diese Datei herunter und analysieren sie. Folgende Daten sind dabei enthalten: die Adresse der Seite die Änderungsfrequenz (wie häufig wird diese Einzelseite aktualisiert) das Änderungsdatum die Wichtigkeit dieser Seite aus Sicht des Betreibers...