Marketing und Social Media

Marketing und Social Media

Wenn man sich im Web umschaut, kann man viel darüber lesen, dass Social Media einer der aktuellen Marketingtrends ist. Die Methoden und Konzepte stehen dabei noch am Anfang, weil auch das Medium Social Web noch relativ neu ist. Dennoch gelten auch beim Marketing 2.0 die Grundsätze der Werbebranche. Marketing ist ungleich Werbung Darüber sind sich viele nicht im Klaren. Gerade im Social Web wird Werbung mit dem Ziel etwas zu verkaufen häufig als Störfaktor empfunden. Je nachdem wie aggressiv die Werbung eingesetzt wird, erreicht sie eventuell sogar das genaue Gegenteil. Statt neue Kunden zu gewinnen, kehren viele User dem Werbenden den Rücken zu – dauerhaft. Werbung ist aber nur ein Teilbereich des Marketings. Es gibt noch andere Bereiche, die sich für...

Filter Bubble: der User in der Blase I [inkl. Buchverlosung]

Jetzt ist es schon über einen Monat her, dass ich eine Einleitung zu einer Serie zur sogenannten Filter Bubble schrieb. Doch erst jetzt erscheint auch wirklich der erste Teil der Serie. Der Grund für diese Verzögerung: Im vergangenen Monat hatten wir so viel zu berichten, dass wir nicht alles auf einmal unterbringen konnten. Das ist eine sehr gute Sache, offensichtlich geht uns der Stoff nicht aus. Der einzige Nachteil daran ist, dass es nun zumindest ein paar Dinge zur Filter Bubble wiederholt werden müssen, über die ich beim letzten Mal bereits geschrieben hatte. Als allererstes komme ich nun aber zu einer Bekanntmachung: Seosweet verlost drei Exemplare von Eli Parisers Buch "Filter Bubble" Denn dieses Buch des MoveOn.org Aktivisten ist nun...

blog-1-img-1555
05 Apr

Verbrauchererwartungen im Social Web

Da es sozial geworden ist, hat das Internet den Sprung in die Mitte unseres Lebens geschafft. Das wirkt sich selbstverständlich auch auf Unternehmen aus, die es ebenfalls immer mehr in die verschiedenen sozialen Netzwerke zieht und die auch andere Möglichkeiten des Social Web immer mehr für sich entdecken. Einer der Gründe dafür ist sicherlich schon die große Anzahl an Menschen, die sich zum Beispiel bei...

Was ist Social Media Marketing (SMM)?

Heute wird das Thema "Social Media Marketing" genauer beleuchtet, wie bereits im Beitrag zur Social Media Optimierung (SMO) angekündigt wurde. Bei diesem Beitrag hatte ich erklärt, dass SMO vor allem Vorkehrungen beschreibt, die auf der eigenen Seite die Nutzerzahlen steigern lassen. Das Social Media Marketing (SMM) ist sozusagen der große Bruder der SMO. Beim SMM gibt es nicht die Schwierigkeit es irgendwie eingrenzen zu müssen. Es bezeichnet alle Aktivitäten im Bereich von Social Media, dem sogenannten Web 2.0, die dazu dienen Besucherzahlen auf Websites oder Verkaufszahlen zu steigern, Kunden zu gewinnen oder einfach nur die Unternehmenskommunikation (extern oder intern) zu verbessern. Wikipedia bietet folgende Definition: "Social Media Marketing (SMM) beschreibt die Nutzung sozialer Netzwerke für Marketingzwecke. [...] Mit dieser neuen Form...

Soziale Kompetenz im Social Web

Mehr und mehr Unternehmen lassen sich von der aktuellen Entwicklung sozialer Netzwerke mitreißen und planen einen Auftritt bei Facebook und Twitter. Doch mit dem Entschluss alleine ist es nicht getan und genau da beginnen die Probleme. Sicherlich ist es vernünftig, sich zunächst einmal zum Thema beraten zu lassen. Agenturen und „Experten“ gibt es genug, die mehr oder weniger kompetent Seminare und Workshops zum Thema Social Media anbieten. Am Schluss stellen sich aber für jedes Unternehmen zwei Fragen: Lohnt es sich in einen eigenen Auftritt, beispielsweise eine Fanpage bei Facebook, zu investieren? Und wer kümmert sich darum? Beide Fragen hängen sehr eng miteinander zusammen, denn nur eine Fanpage reicht eben nicht. Sie müssen die Seite und die Fans, die sie (hoffentlich)...

Links aus Blogs – SEO Grundlagen

Blogs sind heute ein wichtiger Bestandteil des Informationsangebots im Internet. Für die Suchmaschinenoptimierung sind sie relevant, da sie als Teil des Social Web (web 2.0) sehr stark mit anderen Seiten interagieren. Das bedeutet wiederum, dass Blogs darauf ausgelegt sind die Verlinkung mit anderen Seiten zu erleichtern. Auf die grundsätzliche Bedeutung von Links sind wir ja bereits eingegangen. Heute geht es daher um die Links aus Blogs. Hierbei sollte aber zunächst einmal geklärt werden, was damit eigentlich genau gemeint ist. „Blog“ ist die Kurzform für Weblog. Zu Anfang wurden Blogs beziehungsweise Weblogs vor allem als digitales Tagesbuch genutzt, in dem die Autoren ihren Followern mitteilten was sie taten oder zu tun gedachten. Und obwohl darunter viele Banalitäten waren, haben sich Blogs...